Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf-Forum (seit 1996) > Bahnengolf-Forum > Quo Vadis, Minigolf?

Quo Vadis, Minigolf? Wie geht´s mit unserem Sport weiter? Hier ist jede Menge Platz für Visionen und Innovation. Wie kann Minigolf mit den Trendsportarten als Konkurrenz mithalten? Wie begeistere ich Jugendliche fürs Minigolfen? Was findet Ihr toll an der Verbandsarbeit, was weniger toll? Es gibt soviel Gutes - Hauptsache, man tut es. :)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 09.02.2023, 10:10
Benutzerbild von Flow
Flow Flow ist offline
Freak
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.972
Daumen hoch

Nachvollziehbar argumentiert
__________________
Flow schlau, nicht hohl - Der beste vom West- zum Ostpol (credit to Das Bo)
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 09.02.2023, 11:17
Stefan Seifert Stefan Seifert ist offline
Geselle
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 62
Standard Neutrale Spielorte

Aus sportlichen Gründen sind neutrale Spielorte sicherlich sinnvoller. Aber es muss mehr getan werden, damit die Austragung eines Spieltages der 1. Liga für die Vereine attraktiver wird.

Die bisherigen Entschädigungen reichen da nicht aus. Ausser es regnet das ganze Wochenende ;-)
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 09.02.2023, 13:18
Benutzerbild von allesroger
allesroger allesroger ist offline
Nostalgie-Golfer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 4.720
Standard

Zitat:
Zitat von Daniel Christ Beitrag anzeigen
Um den Vorschlag von Flow aufzunehmen. Wie wäre es, wenn man die zusammen gelegte erste Liga mit 8 oder gar10 Mannschaften spielt. Könnte aus meiner Sicht funktionieren, wenn man für die Damen separate Punktspiele ausrichtet.
Bis wieviel Uhr täglich wollt ihr dann spielen ? Nach meiner Meinung nicht durchführbar.
__________________
wohne im ältesten Weinort Deutschlands
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 09.02.2023, 13:21
Benutzerbild von pinkydiver
pinkydiver pinkydiver ist offline
Moderator Bälle, Material
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 18.485
Standard

Zitat:
Zitat von Kozi Beitrag anzeigen
Die Kreativität der Spieler lässt immer mehr nach. Immer die gleichen Anlagen zu spielen ist dafür nicht förderlich.
.
Das die Kreativität der Spieler nachläßt ist nicht im Spielbetrieb auf vlt immer gleichen Anlagen zu suchen, sondern in der Tatsache das Spieler und vor allem Jugendliche gar nicht mehr angehalten werden kreativ zu werden. Talentierte Neulinge bekommen vom Jugendbereich an immer einen perfekt präparierten Ball vorgeschrieben/hiungelegt gegen den sie nur noch schlagen müssen, das zieht sich durch bis zu den Senioren. Da ist mann dann bei einer internationalen Meisterschaft schon ein Außenseiter wenn man an den As-Bahnen seine eigenen Bälle spielen will
__________________
Das Leben ist zu kurz, um hindurch zu rasen, wenn man nicht manchmal stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen.
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 09.02.2023, 13:22
Benutzerbild von allesroger
allesroger allesroger ist offline
Nostalgie-Golfer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 4.720
Standard

Zitat:
Zitat von Kozi Beitrag anzeigen

2) man den Sport auf Anlagen bringt, wo vielleicht noch kein Verein ist
Das hat Wittlich sogar 2x gemacht mit Bundesliga Spieltagen.
Ich hatte mir da die Mühe gemacht und einen Verein gegründet. Leider hatte dieser aus internen
Gründen nur 1 Jahr Bestand.
__________________
wohne im ältesten Weinort Deutschlands
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 09.02.2023, 18:03
Benutzerbild von ReDiMa
ReDiMa ReDiMa ist offline
Freak
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.563
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von pinkydiver Beitrag anzeigen
Das die Kreativität der Spieler nachläßt ist nicht im Spielbetrieb auf vlt immer gleichen Anlagen zu suchen, sondern in der Tatsache das Spieler und vor allem Jugendliche gar nicht mehr angehalten werden kreativ zu werden. Talentierte Neulinge bekommen vom Jugendbereich an immer einen perfekt präparierten Ball vorgeschrieben/hiungelegt gegen den sie nur noch schlagen müssen, das zieht sich durch bis zu den Senioren. Da ist mann dann bei einer internationalen Meisterschaft schon ein Außenseiter wenn man an den As-Bahnen seine eigenen Bälle spielen will
Du sagst es! Spieler mit eigenen Ideen oder eigenen Meinungen sind doch heute nicht mehr gefragt.
Da muss Stur dass gespielt werden, was das Betreuerteam vorgibt.

Ich war oft genug seit 1992 als Betreuer bei nationalen Jugendmaßnahmen dabei, um Dir dabei recht zu geben.
__________________
Ab und an dreh ich mich rum - nur um zu schauen, wer mir alles am ***** vorbei geht ;-)
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 10.02.2023, 09:13
Benutzerbild von wate
wate wate ist offline
Mensch
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 15.035
Standard

Zitat:
Zitat von pinkydiver Beitrag anzeigen
Das die Kreativität der Spieler nachläßt ist nicht im Spielbetrieb auf vlt immer gleichen Anlagen zu suchen, sondern in der Tatsache das Spieler und vor allem Jugendliche gar nicht mehr angehalten werden kreativ zu werden. Talentierte Neulinge bekommen vom Jugendbereich an immer einen perfekt präparierten Ball vorgeschrieben/hiungelegt gegen den sie nur noch schlagen müssen, das zieht sich durch bis zu den Senioren. Da ist mann dann bei einer internationalen Meisterschaft schon ein Außenseiter wenn man an den As-Bahnen seine eigenen Bälle spielen will
Ist es denn wirklich so, dass Spieler/innen, die die Bälle temperiert hingelegt bekommen, keinerlei Eigeninitiative entwickeln? Ziel der Mannschaft muss es doch sein, die besten Bälle und Schlagvarianten herauszufinden. Kommt es denn nicht vor, dass sich ein Spieler oder eine Spielerin mit seiner/ihrer Spielidee durchsetzt und die Mannschaft dann diese Variante übernimmt? Spieler/innen, die es ins Nationalteam schaffen unterstelle ich einfach mal, dass sie über Kreativität und Talent zur Leistung gefunden haben. Wenn sie dann dort angelangt sind, gelten andere Regeln, was aber nicht zwangsweise bedeuten muss, dass die eigene Kreativität auf der Strecke bleibt. Oder?
__________________
You never walk alone
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 10.02.2023, 19:34
Benutzerbild von Finale
Finale Finale ist offline
Geselle
 
Registriert seit: 07.12.2006
Beiträge: 61
Standard

Nein Wate, dem ist nicht so, jedenfalls nicht in der Zeit in der ich betreut habe. Die Entscheidung der Schlagvarianten und des Ballmaterials ist immer eine Teamentscheidung und beruht darauf, das optimale Ergebnis zu erzielen, verständlicherweise. Es war zu meiner Zeit, als ich noch regelmäßig bei DJM und Jugendländerpokal betreut und unterstützt habe, explizit erwünscht eigene Ideen und Varianten zu trainieren und probieren, quotieren und oftmals selbst zu entscheiden welche Variante gespielt werden soll.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2021 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by Marktplatzsoftware