Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf-Forum (seit 1996) > Bahnengolf-Forum

Bahnengolf-Forum Minigolf (oder Bahnengolf) ist ein beliebter Freizeitspaß der Deutschen. Fast jeder hat's schon mal gespielt. So verwundert es nicht, dass sich aus dem Freizeitspaß ein Sport entwickelte bis hin zu Europa- und Weltmeisterschaften. In diesem Forum tummeln sich die Freaks aus aller Welt, tauschen ihre Erfahrungen untereinander aus, geben Ballempfehlungen. Außerdem wird über Turniere berichtet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 30.03.2021, 15:25
Benutzerbild von Der Kayser
Der Kayser Der Kayser ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 626
Standard

Zitat:
Zitat von tg Beitrag anzeigen
Inwiefern findest du den DMV-Pokal angestaubt?[...]
Sehe ich eigentlich nicht so, aber ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere so denkt. Das ist einfach meine Interpretation, woher die Motivation für dieses Konzept kommt.
Zitat:
Zitat von tg Beitrag anzeigen
[...]Wäre es besser, wenn er einen anderen Namen bekäme (z. B. „German Team Cup“) und man den Modus mit „Strokeplay, three rounds, 5 vs 5“ beschreiben würde?
Sicher nicht. Mein "Matchplay, Best of Five, 4vs4" war einfach der Versuch, die Spielform knapp zu umschreiben, nachdem ich mich gerade mühsam durch die Ausschreibung gescrolled hatte.
__________________
"Er nennt sich vielleicht Kayser, aber er spielt wie ein Bettler." (Hermann Dräger, Philosoph)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.03.2021, 15:25
Benutzerbild von Der Kayser
Der Kayser Der Kayser ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 626
Standard

Ich hatte immer das Gefühl, das es den ein oder anderen Vorbehalt dem DMV-Pokal gegenüber gibt. Beispielsweise dass aus der absoluten Spitze lediglich die Mainzer teilnehmen. Das z.B. ist aus meiner Sicht dem dicht bestückten Terminkalender geschuldet, ein weiterer Wettbewerb wird den Kalender nicht entzerren.
__________________
"Er nennt sich vielleicht Kayser, aber er spielt wie ein Bettler." (Hermann Dräger, Philosoph)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.03.2021, 17:04
tg tg ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 2.395
Standard

Zitat:
Zitat von Der Kayser Beitrag anzeigen
Sehe ich eigentlich nicht so, aber ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere so denkt. Das ist einfach meine Interpretation, woher die Motivation für dieses Konzept kommt.

[…]

Sicher nicht. Mein "Matchplay, Best of Five, 4vs4" war einfach der Versuch, die Spielform knapp zu umschreiben, nachdem ich mich gerade mühsam durch die Ausschreibung gescrolled hatte.
Danke, daß du es differenziert hast. Ich reagiere halt oft allergisch, wenn neue Konzepte einfach damit begründet werden, daß die bisherigen „angestaubt“, „altbacken“ oder „nicht mehr zeitgemäß“ seien …


Zitat:
Zitat von Der Kayser Beitrag anzeigen
Ich hatte immer das Gefühl, das es den ein oder anderen Vorbehalt dem DMV-Pokal gegenüber gibt. Beispielsweise dass aus der absoluten Spitze lediglich die Mainzer teilnehmen. Das z.B. ist aus meiner Sicht dem dicht bestückten Terminkalender geschuldet, ein weiterer Wettbewerb wird den Kalender nicht entzerren.
Daß aus der absoluten Spitze nur der MGC Mainz teilnimmt, stimmt nicht: Von den Vereinen, die in den letzten Jahren in der 1. Bundesliga (Herren) gewesen sind, haben die allermeisten (eigentlich bis auf Hardenberg und Niendorf) auch im DMV-Pokal gespielt. Der Grund für die Nichtteilnahme dürfte sein, daß hier außer den leistungsstarken Herren (oder mittlerweile Senioren) keine weiteren Kategorien vorhanden sind bzw. die Bundesliga-Spieler mit den anderen des Vereins keine Mannschaft bilden mögen. (Im laufenden Wettbewerb sind u. a. die Erstligisten Mainz, Dormagen-Brechten und Arheilgen unter den letzten acht.)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.03.2021, 17:42
Benutzerbild von wate
wate wate ist offline
Mensch
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 15.075
Standard

Zitat:
Zitat von tg Beitrag anzeigen
....bzw. die Bundesliga-Spieler mit den anderen des Vereins keine Mannschaft bilden mögen....
Ich finde das schade.
__________________
You never walk alone
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.03.2021, 17:43
tg tg ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 2.395
Standard

Zitat:
Zitat von wate Beitrag anzeigen
[…] Falls dieser "German Team Challenge" der Pandemie geschuldet ist, hätte man den Wettbewerb auch Corona-Pokal nennen können. […]
Wenn die GTC nur als (einmaliges) Ersatzprogramm für den wahrscheinlich ausfallenden (Ligen-)Spielbetrieb 2021 kreiert worden wäre, sähe ich das Vorhaben nicht so kritisch. Es ist aber nicht so.
  1. Die GTC wird dieses Jahr ausgeschrieben unabhängig davon, ob es einen überregionalen Ligenspielbetrieb und/oder Deutsche Meisterschaften geben wird.
  2. Die GTC ist als zweijährige Veranstaltung angelegt (im ersten Jahr regionale, im zweiten überregionale Runden und Finale).
  3. Die Gruppe, die das Konzept vorgelegt hat, wollte schon jetzt eine dauerhafte Verankerung der GTC. Daß es ein Pilotprojekt (anderes Wort für „schleichende Einführung“) wurde, war der Kompromiß, nachdem die Mehrheit der SpwVV den Antrag abgelehnt hatte.

Die Einwände daraus sind:

Sollten die Punktspiele und DM stattfinden, werden die teilnehmenden Vereine Schwierigkeiten haben, die bis zu vier Spieltermine der regionalen Runde zu vereinbaren (dazu kommt evtl. sogar noch eine regionale Ausscheidung). Auf jeden Fall würde die Aktivität in der GTC zulasten der Pokalturniere gehen.

Wenn auch die GTC in der zweiten Jahreshälfte 2021 ihren Sinn erfüllen könnte (bei Absage des kompletten Pflichtspielbetriebs), so wird es im nächsten Jahr nur die überregionale Runde geben. Während die qualifizierten Mannschaften ihre Spiele (ggf. zusätzlich zu den dann hoffentlich wieder stattfindenden regulären Terminen) absolvieren können/müssen, steht für die ausgeschiedenen nichts an – das widerspricht einer kontinuierlichen Spielalternative (falls das die Motivation war) bzw. macht es notwendig, erneut über ein „Ersatzprogramm“ nachzudenken, wenn das 2022 erforderlich sein sollte.

Mit der Einführung eines weiteren, relativ ähnlichen und parallel ausgetragenen Pokal-Wettbewerbs schwächt man den DMV-Pokal. Wenn dieser an Attraktivität verloren haben sollte, wäre es angebrachter gewesen, hier Verbesserungen anzubringen (meinetwegen auch mit Elementen aus der GTC). Einen weiteren Wettbewerb auf überregionaler Ebene halte ich für kontraproduktiv, vielmehr ist der LV-Spielbetrieb (Ranglisten, LV-Meisterschaft, Pokalturniere) zu stärken.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.03.2021, 17:44
Benutzerbild von Der Kayser
Der Kayser Der Kayser ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 626
Standard

Zitat:
Zitat von tg Beitrag anzeigen
[...]Der Grund für die Nichtteilnahme dürfte sein, daß hier außer den leistungsstarken Herren (oder mittlerweile Senioren) keine weiteren Kategorien vorhanden sind bzw. die Bundesliga-Spieler mit den anderen des Vereins keine Mannschaft bilden mögen.[...]
Das erinnert mich an einen weiteren Unterschied, nämlich dass die Kategorien anscheinend irrelevant sind:
Zitat:
Jede Mannschaft besteht aus vier von der Kategorie unabhängigen Spielern*Spielerinnen des Vereins.
Reichlich unglücklich formuliert, aber gemeint ist wohl vermutlich: vier natürliche Personen.
Außerdem kann man anscheinend Kombi-Anlagen melden und bei der Meldung dann 18 Bahnen rauspicken, etwa in Olching 4 Bahnen Eternit, 6 Mal Filz und 8 Beton oder sonstwie.

Ich find's eigentlich ganz interessant und einen Versuch wert. Am Ende wird man dann sehen (geplant also in 1,5 Jahren...), wie das alles angenommen wurde und ob das den DMV-Pokal tangiert.
__________________
"Er nennt sich vielleicht Kayser, aber er spielt wie ein Bettler." (Hermann Dräger, Philosoph)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.03.2021, 17:46
Benutzerbild von Der Kayser
Der Kayser Der Kayser ist offline
Systemkritiker
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 626
Standard

Zitat:
Zitat von tg Beitrag anzeigen
Wenn die GTC nur als (einmaliges) Ersatzprogramm für den wahrscheinlich ausfallenden (Ligen-)Spielbetrieb 2021 kreiert worden wäre, sähe ich das Vorhaben nicht so kritisch. Es ist aber nicht so.
  1. Die GTC wird dieses Jahr ausgeschrieben unabhängig davon, ob es einen überregionalen Ligenspielbetrieb und/oder Deutsche Meisterschaften geben wird.
  2. Die GTC ist als zweijährige Veranstaltung angelegt (im ersten Jahr regionale, im zweiten überregionale Runden und Finale).
  3. Die Gruppe, die das Konzept vorgelegt hat, wollte schon jetzt eine dauerhafte Verankerung der GTC. Daß es ein Pilotprojekt (anderes Wort für „schleichende Einführung“) wurde, war der Kompromiß, nachdem die Mehrheit der SpwVV den Antrag abgelehnt hatte.

Die Einwände daraus sind:

Sollten die Punktspiele und DM stattfinden, werden die teilnehmenden Vereine Schwierigkeiten haben, die bis zu vier Spieltermine der regionalen Runde zu vereinbaren (dazu kommt evtl. sogar noch eine regionale Ausscheidung). Auf jeden Fall würde die Aktivität in der GTC zulasten der Pokalturniere gehen.

Wenn auch die GTC in der zweiten Jahreshälfte 2021 ihren Sinn erfüllen könnte (bei Absage des kompletten Pflichtspielbetriebs), so wird es im nächsten Jahr nur die überregionale Runde geben. Während die qualifizierten Mannschaften ihre Spiele (ggf. zusätzlich zu den dann hoffentlich wieder stattfindenden regulären Terminen) absolvieren können/müssen, steht für die ausgeschiedenen nichts an – das widerspricht einer kontinuierlichen Spielalternative (falls das die Motivation war) bzw. macht es notwendig, erneut über ein „Ersatzprogramm“ nachzudenken, wenn das 2022 erforderlich sein sollte.

Mit der Einführung eines weiteren, relativ ähnlichen und parallel ausgetragenen Pokal-Wettbewerbs schwächt man den DMV-Pokal. Wenn dieser an Attraktivität verloren haben sollte, wäre es angebrachter gewesen, hier Verbesserungen anzubringen (meinetwegen auch mit Elementen aus der GTC). Einen weiteren Wettbewerb auf überregionaler Ebene halte ich für kontraproduktiv, vielmehr ist der LV-Spielbetrieb (Ranglisten, LV-Meisterschaft, Pokalturniere) zu stärken.
Okay, das Hintergrundwissen fehlte mir. Dann kann ich die Vorbehalte durchaus verstehen.
__________________
"Er nennt sich vielleicht Kayser, aber er spielt wie ein Bettler." (Hermann Dräger, Philosoph)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.03.2021, 17:58
tg tg ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 2.395
Standard

Und auch einen konstruktiven Vorschlag:

Sollte der überregionale Ligenspielbetrieb bis zum nächsten Stichtag (11.04.) abgesagt werden, dann würde ich das Punktspielwochenende am 29./30.05. noch als letzte Möglichkeit für eine DMM-Qualifikation offenhalten (Nord/Süd je 2×4 Runden auf einer Kombianlage). Muß auch dieser Termin entfallen, wird der Mannschaftswettbewerb innerhalb der DM gestrichen. Danach besteht aber die Möglichkeit, an zwei Wochenenden (5. & 6. Punktspieltermin) eine DMM-Qualifikation (siehe oben) und separate Mannschaftsmeisterschaft (analog über 2×4 Runden) auszuspielen.

Das wäre das „Ersatzprogramm“ für die 1. Bundesliga. Für die 2. und 3. Bundesliga würde ich keines direkt über den DMV organisieren, sondern Anregung und Unterstützung zu einem „Liga-Pokal“ geben: Wenn die beteiligten Mannschaften interessiert sind, sich wieder zu treffen, einigen sie sich auf ein Turnier auf einer der vorhandenen Anlagen. Preise stiftet ggf. der DMV.

Ansonsten halte ich Pokalturniere, die dann (auch leistungsmäßig) besser besucht sein dürften, für eine gute Alternative. Oder die Landesverbände legen alternative Turniere auf.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.03.2021, 12:58
Benutzerbild von pinkydiver
pinkydiver pinkydiver ist offline
Moderator Bälle, Material
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 18.503
Standard

German Team Challenge = DMV Pokal 2.0

wie @der Kayser schon sagte beim DMV Pokal ist ja in der breite schon keinerlei Akzeptanz vorhanden. Von 17 spielberechtigten Vereinen in Hessen haben gerade mal 5 gemeldet für die neue regionale Runde, in anderen Landesverbänden sieht es ähnlich aus.

jetzt nochmal das gleiche m it Matchplay? wozu, wo sollen die Termine her kommen 4er oder 5er Vorrundengruppen heißt 3 oder 4 regionale Spieltage, die Argumentation des Bundestrainers man könne bei 8 Spielern dieses auch unter der Woche abends austragen bei geographischer Nähe, klares Nein dazu, es können 5 Runden werden, da ist es selbst im Hochsommer dunkelö wen n man um 18:00 anfängt. Und an WE freuen sich Platzbetreiber riesig wenn siewegen 8 Hanseln den Platz einen 1/2 - 3/4 Tag sperren müssen.

Für mich ein wenig durchdachter Schnellschuß um irgendwas zu machen.

Es werden ab Frühsommer aller Voraussicht nach wieder Pokalturniere verstärkt stattfinden können, wer meint daß er während der Pandemie unbedingt Minigoldturniere spielen muß, soll da melden die ausrichtenden Vereine freuen sich über Teiulnehmer
__________________
Das Leben ist zu kurz, um hindurch zu rasen, wenn man nicht manchmal stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.03.2021, 16:23
Benutzerbild von Daniel Christ
Daniel Christ Daniel Christ ist offline
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Weddelbrook
Beiträge: 736
Standard

Bei den regionalen Team Challenge Runden werden so viele Runden ausgetragen, wie zur Ermittlung der für die überregionalen German Team Challenge Runde qualifizierten Mannschaften erforderlich sind. Die Ausscheidung auf regionaler Ebene soll in landesverbandsübergreifenden Staffeln, welche aus maximal 5 Teams bestehen, ausgetragen werden. In den Staffeln soll jeder einmal gegen jeden spielen. Ein regionales Ausscheidungsturnier kann angesetzt werden.


Was bedeutet das konkret? Wieviele Mannschaften aus einem LSV ( z.B. mit 100 Vereinen ) qualifizieren für die überregionale Runde?
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2021 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by Marktplatzsoftware