Minigolf-Welt

Minigolf-Welt (http://www.mein-auwi.de/forum/index.php)
-   Dies & Das (http://www.mein-auwi.de/forum/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Was machst Du gerade? (http://www.mein-auwi.de/forum/showthread.php?t=14388)

Irrlicht 29.12.2014 20:31

Ich richte meinen neuen Rechner weiter ein :cool:

wate 31.12.2014 20:58

Ich zappe gerade durch den Teletext. Überall nur tolle Meldungen: Putin macht dicke Backen, die IS schneidet Köppe ab, in Westafrika wütet das Ebola-Virus, in Nordhessen stürzte gestern ein Bus die Böschung runter, vor Indonesien liegt ein Flugzeug mit 160 Leichen an Bord im Meer, das Fährunglück in der Adria hat möglicherweise über 100 Menschenleben gekostet, in Griechenland hat sich das Parlament aufgelöst, in Deutschland gehen die Pegida-Deppen auf die Straße, auf den Philippinen sind gerade wieder viele Menschen nach einer Sturmflut ums Leben gekommen ....

HAPPY NEW YEAR 2015

Brandi 01.01.2015 07:52

Zitat:

Zitat von wate (Beitrag 283483)
Ich zappe gerade durch den Teletext. Überall nur tolle Meldungen: Putin macht dicke Backen, die IS schneidet Köppe ab, in Westafrika wütet das Ebola-Virus, in Nordhessen stürzte gestern ein Bus die Böschung runter, vor Indonesien liegt ein Flugzeug mit 160 Leichen an Bord im Meer, das Fährunglück in der Adria hat möglicherweise über 100 Menschenleben gekostet, in Griechenland hat sich das Parlament aufgelöst, in Deutschland gehen die Pegida-Deppen auf die Straße, auf den Philippinen sind gerade wieder viele Menschen nach einer Sturmflut ums Leben gekommen ....

HAPPY NEW YEAR 2015

Wenn man Deine Zeilen liest ist man froh das 2014 vorbei ist. Da kann 2015 ja nur besser werden.

wate 01.01.2015 08:50

Moin Uwe,

die meisten Schlagzeilen werden sich auch 2015 wiederfinden. Im Ukraine-Konflikt wird erst dann Frieden einkehren, wenn jemand dem Putin in den Hintern tritt. Dazu braucht es leider noch schärfere Sanktionen, damit die russische Wirtschaft so hart getroffen wird, dass die ihren Zaren vom Hof jagen. Aber das wird dauern. Die IS wird ihren Schreckensterror möglicherweise auf andere Länder ausweiten und Terroranschläge mit der üblichen bestialischen Vorgehensweise weltweit ausüben. Es sind genügend Deutsche, die sich auf den Weg nach Syrien gemacht haben, um sich diesen Mördern anzuschließen. Das Ebola-Virus hat mittlerweile ein Ausmaß erreicht, dass es einem angst und bange werden müßte. Zum Glück - so ist die verbreitete Denkensweise - passiert das ja ein paar tausend Kilometer weg. Ich bewundere die vielen freiwilligen Helfer, die ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit oder das eigene Leben sich ausbilden lassen, um vor Ort Hilfe zu leisten. Die Weltgesundheitsbehörde spricht von 8100 Toten bei 21000 Infizierten derzeit, weist aber auf eine große Dunkelziffer in. Letzte Woche wurde ein Ebola-Fall in Schottland bestätigt... Ach ja, ich hatte noch was vergessen: Seit es Wetteraufzeichnungen gibt, hat das Jahr 2014 in Schleswig-Holstein alle Rekorde geschlagen. JEDER Monat war im Durchschnitt um 2,5 Grad wärmer als jemals zuvor. Wir hatten z.B. einen ungewöhnlich langen und tollen Sommer. Alles schön also? Der Klimawandel mit unabsehbaren Folgen läßt grüßen.

Dennoch gehöre ich nicht zur Schwarzmalfraktion. Es gibt auch erfreuliche Entwicklungen, besonders im eigenen privaten Bereich. Und somit hoffe ich persönlich auf ein tolles Jahr 2015.

pinkydiver 01.01.2015 10:40

Ja Deutschland weit war das Jahr 2014 das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen 1887 und zwar jede Monat außer dem August (der war zu kühl). Vielleicht erlebe ich es ja noch das die Nordsee zum Korallenmeer wird, dann müßte ich nicht immer so weit fliegen:rolleyes: :D

wate 01.01.2015 10:44

Das wäre natürlich eine tolle Vorstellung: Ich sitze am Schönberger Strand bei Backfisch und Weissbier und wer taucht da plötzlich aus dem Wasser auf? DU.

:D :D :D

pinkydiver 01.01.2015 11:16

Klimawandel ist das eine, Angst habe ich nicht davor - der ist auch nicht mehr aufzuhalten und die Natur wird es in diesem Fall auch nicht mehr schaffen sich selbst zu heilen. Der Ausbruch von schweren Krankheiten wie Ebola AIDS u.a. sind nur klägliche Versuche der Erde sich von der Überzahl der Bestie "Mensch" zu befreien. Nur funktioniert es nicht mehr wie im Altertum und bis ins Mittelalter als Pest Cholera und auf anderen Kontinenten Dürre und Hungersnöte die Zahl der Menschen im Zaum gehalten haben. Wir sind zu schlau geworden und können all das schnell bekämpfen und schaufeln uns damit unser eigenes Grab, in dem wir uns immer noch vermehren wie die Ratten.

Was mich nachdenklich stimmt sind auch nicht Konflikte wie in der Ukraine, da sag ich lass die sich doch da die Köppe einschlagen, tangiert uns (wenn man mal von der Rohstoffversorgung aus dieser Region absieht) eigentlich nicht. Sorgen machen mir die multikontinentalen Terrororganisationen wie z.B. IS. Die Islamisierung (nicht nur des Abendlandes) schreitet immens schnell voran. Und wir in Deutschland finden Multi-kulti noch ganz toll. Normalerweise ist Religion heilbar, das gilt jedoch nicht für den Islam, das ist die aggressivste Religion überhaupt, da waren die Kreuzritter und christliche Missionare im Mittelalter harmlos dagegen. Und auch in Deutschland hat der Islam horrenden Zulauf. Ich kenne aus meinem Umfeld zwei Frauen (mit einer davon war ich zusammen in der Grundschule) die aus christlichen Familien stammen, die ohne das sie mit einem Mohammedaner verheiraten sind zum Islam übergetreten sind. Eine davon läuft mittlerweile in einer Burka rum, hat deswegen Ihren Job bei der Gemeinde verloren, da sie nicht bereit war während der Dienstzeit mit Publikumsverkehr den Tschador abzulegen. Ihr Ehemann ist mittlerweise mit den Kindern weg gezogen. Was läuft da schief?? Vor so einem Hintergrund sind Bewegungen wie die PEGIDA durchaus nachvollziehbar. Leider wird die PEGIDA Bewegung wie das immer so ist gerne von Hooligans und Rechtsradikalen als Plattform der Selbstdarstellung genutzt, was auch ich als sehr bedenklich empfinde und was mit aller Macht auch bekämpft werden sollte. Sonst haben wir auf Deutschem Boden wirklich bald einen Glaubenskrieg und das braucht niemand :mad:

ReDiMa 01.01.2015 11:31

Ich sehe das genauso wie Dirk.

Nur wenn Du das dann öffentlich sagst, wirst Du ja immer gleich als Nazi oder Rechtsradikaler beschimpft.

Und das hat damit aber überhaupt nix zu tun !!

MAXX 01.01.2015 12:24

Zitat:

Zitat von ReDiMa (Beitrag 283491)
Nur wenn Du das dann öffentlich sagst, wirst Du ja immer gleich als Nazi oder Rechtsradikaler beschimpft.
Und das hat damit aber überhaupt nix zu tun !!

das mag schon sein, aber die Regulierung der Geburten (unter welchen Gesichtspunkten und Kriterien eigentliches??? ) wäre ein weiterer Schritt ins natürliche Vermehrungsverhalten einzugreifen. (auch China hat das schon versucht; nicht nur irgendwelche rechtslastigen Ideologen)

Und wohin das bisher jedesmal führte wird ja hier jetzt grad in diesem Strang wieder mehr oder weniger bejammert.

2 Konkrete Fragen mit der Bitte um konkrete Antwort:
1. wer dürfte denn deiner Ansicht nach Null, wer 1, wer 2, wer 3 oder mehr Kinder bekommen?
2. womit sollte das begründet werden?

Schnelle Lösungen , Verbote und Kontrollen sind immer kontraproduktiv
Der einzige Ausweg aus irgendwelchen Mißständen ist weltweit so vielen Menschen wie möglich Informationen und Bildung zukommen zu lassen, damit sie die Zusammenhänge ihres Handelns erkennen können; aber dagegen wehren sich politische und wirtschaftliche Machthaber jedweder Coleur weil sie um Ihre Pfründe fürchten.

pinkydiver 01.01.2015 13:11

Zitat:

Zitat von MAXX (Beitrag 283492)

2 Konkrete Fragen mit der Bitte um konkrete Antwort:
[/u]1. wer dürfte denn deiner Ansicht nach Null, wer 1, wer 2, wer 3 oder mehr Kinder bekommen?
2. womit sollte das begründet werden?.

1)Das ist der falsche Ansatz, niemand sollte mehr als 3 Kinder haben. In China ist das Programm übrigens erfolgreich, der Bevölkerungszuwachs stagniert mittlerweile und Prognosen ab 2020 prophezeien sogar einen Rückgang der absoluten Bevölkerungszahlen. Erreicht wurde das im wesentlichen damit das Eltern schon beim 2. Kind tief in die Tasche greifen müssen und ein drittes kann sich kaum einer leisten. Das Problem ist auch nicht China, sondern Indien und auch Pakistan, in ca 8 Jahren wird es mehr Inder wie Chinesen geben. Warum? Weil in diesem Land viele Kinder viel Reichtum und eine gute Altersversorgung bedeuten, da muß auch vom Verständnis her ein Ansatz gemacht werden und von staatlicher Seite eine Altersversorgung eingeführt werden.
Seit Kriegsende 1945 hat sich die Weltbevölkerung bis heute fast verdreifacht, und den Hauptanteil haben Asien und Afrika, nicht zuletzt aufgrund verbesserter medizinischer Versorgung.

2) Das Wohl aller !!!!

Deutschland übrigens hat einen Zuwachs nur aufgrund von Zuwanderung, wobei wir wieder beim Ausgangsproblem sindba1:-)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.