Minigolf-Welt

Minigolf-Welt (http://www.mein-auwi.de/forum/index.php)
-   Materialempfehlungen (http://www.mein-auwi.de/forum/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Balldaten in "echt", FfK versus Cupmonster (http://www.mein-auwi.de/forum/showthread.php?t=18032)

PLD 16.01.2022 15:29

Balldaten in "echt", FfK versus Cupmonster
 
Hallo allerseits,

ich habe hier zwei verschiedene Bälle, die von allen Balldaten, die ich messen kann, identisch sind. Laut Fa. Reisinger sollten sie aber zumindest in der Sprunghöhe sichtbar verschieden sein.

Wer hat die folgenden beiden Bälle und kann bitte mal in echt vergleichen, ob ich Tomaten auf den Augen habe oder ob die offiziellen Angaben zur Sprunghöhe vielleicht wirkliche nur eine Orientierungsgröße sind:

Reisinger Cupmoster (hell) : laut Reisinger 10cm / 30sh / 40g
FfK beige: laut Reisinger 14cm / 26sh / 41gr (laut Verkäufer erste Serie, falls es unterschiedliche gibt)

Der Lack ist zwar minimal unterschiedlich und auch das Gewicht (knapp unter versus knapp über 40g, könnte ne normale Streuung sein), die springen bei mir bei Zimmertemperatur (leicht über 20 Grad) aber exakt gleich. Ich merke auch keinen Unterschied bei der Härte.

Ist da vielleicht doch der selbe Rohling drin?

Danke schon mal vorab
PeterD

pinkydiver 18.01.2022 15:14

Hallo Peter,

das Cupmonster ist signifikant langsamer (mehr als die 4 cm die die Liste angibt), kommt aber auf die Temperatur an, der Ffk beige ist nicht gerade ein konstanter Ball, habe hier in meiner Wohnung 21,5 Grad, selbst die 2. Serie des Cupmonsters ist noch ca 2 cm langsamer als der Ffk,
das erste Cupmonster hat nie 30 shore gehabt ehr so 37-40, die zweite Serie Cupmonster ist deutlich weicher rund 33 shore

fräänk 18.01.2022 17:23

würde eher den FfK gelb mit dem Cupmonster 1 vergleichen:)

PLD 19.01.2022 16:37

Danke Euch beiden.

Ich habe nur meine Beobachtung berichtet. Vielleicht ist die Sprunghöhe durch den Bodenbelag verfälscht. Sobald ich Zeit habe und es das Wetter zulässt, werde ich mal auf einer Betonbahn in Bad Homburg testen (auch wenn's kalt ist, brrrrr).

Der gelbe FfK springt bei mir sehr sehr deutlich weniger hoch als Cupm. oder FfK beige (nach den Werten der Datenbanken hätte ich auch was anderes erwartet). Das macht das "Ballausdünnen" - welche behalten, welche verkaufen, echt schwer. Zumal ich noch mehr Bälle in dem Bereich habe (z.B. Pinkydiver 2020 blau, 14cm/29sh/39gr).

@pinkydiver: Aus Deinen Angaben leite ich mal grob die Daten für das Cupmonster her, sind die so ok?

Cupmonster (hell, weiß würde ich nicht dazu sagen), erste Serie: mehr als 4 cm Unterschied zu FfK beige, also unter 10cm ? => 8-9cm / 37-40sh / 40g

Cupmonster (hell, weiß würde ich nicht dazu sagen), zweite Serie : deutlich weicher und nur 2 cm Unterschied zu FfK beige, also unter ca. 12cm ? => 12cm / 33sh / 40g

Vielleicht habe ich ja Cupmonster, 2te Serie, dann wäre der Unterschied zum FfK beige auch nicht mehr soooo groß und meine Augen :eek: nicht totaler Schrott.

Grüße
PeterD

pinkydiver 19.01.2022 18:52

Hallo peter,

Du solltest Werksangaben von Herstellern nicht überbewerten, Härten können die alle nicht messen, und bei Sprunghöhen stellt sich immer die frage ob die das unter standartisierten bedingungen machen. Bei 3D weiß ich z.B. dass die Materialparameter unmittelbar nach der Produktion bestimmt werden, bis der Ball dann beim Kunden ist hat er unter umständen b ereits 15% von seiner Sprungkraft verloren.

Im Falle des beigen Fun for Kids kommt erwschwerend hinzu, dass der so temperaturempfindlich ist, einmal scharf angeschaut und schon springt er 5 cm mehr. , da reicht es schon den in die HAnd zu nehmen, und springen zu lassen .


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.